Zum Inhalt springen
Startseite » Werke » 18.09. – 16.10.2022 Kunst im Land in Rezelsdorf – WEGEN MUTWILLIGEM VANDALISMUS ist der Kunstrundweg nicht mehr vollständig vorhanden!

18.09. — 16.10.2022 Kunst im Land in Rezels­dorf — WEGEN MUT­WIL­LI­GEM VAN­DA­LIS­MUS ist der Kunst­rund­weg nicht mehr voll­stän­dig vorhanden!

    Mit einem Rund­weg mit meh­re­ren Sta­tio­nen rund um Wei­sen­dorf wird Kunst begeh­bar gemacht. Künst­ler aus der Regi­on haben sich zusam­men gefun­den und stel­len für die­ses Pro­jekt ihre Bei­trä­ge in unter­schied­li­chen Tech­ni­ken (Bil­der, Skulp­tu­ren, Texte)vor. Die Besu­cher kön­nen ihre Ein­drü­cke von der Land­schaft mit den Inter­pre­ta­tio­nen der Künst­ler vergleichen. 

    Eröff­net wird die Ver­an­stal­tung am 18.09. um 14 Uhr in Rezels­dorf mit Musik, Kaf­fee und Kuchen. Die Künst­ler stel­len sich vor. Füh­run­gen zu den jewei­li­gen Sta­tio­nen sind möglich.

    Wei­te­re Infos zu den Künst­lern und den Sta­tio­nen fin­den Sie hier: Kunst im Land

    Ein paar Bil­der von dem, was ich ger­ne gezeigt hät­te und von dem was übrig ist. Sehr traurig!

    When the night comes down – herons hun­tingtime. Still und mys­tisch taucht das Land in eine ver­bor­ge­ne Zau­ber­welt und es sind nur noch Umris­se zu deu­ten, vie­les beru­higt sich., lässt sich nur erah­nen. Und doch ist es mit ganz viel Ener­gie gela­den, die sich jeder­zeit ent­fal­ten kann. Lädt uns zum Träu­men ein, deu­tet aber auch dar­auf hin, vor­sich­tig zu sein. 
    Der Sprung der Bach­fo­rel­le. Mutig und ener­gie­ge­la­den ver­lässt sie ihr eigent­li­ches Ele­ment, wagt sich in einen neu­en Lebens­raum, wenn auch nur für Bruch­tei­le von Sekun­den. Ist es pure Freu­de dar­an gegen den Strom zu schwim­men? Oder Über­le­bens­wil­le und Jagd­fie­ber, das sie zu sol­chen Leis­tun­gen veranlasst. 
    Der Kar­ten­spie­ler. Vol­ker Hahn hat sei­ne Kind­heit in der Fränk. Schweiz ver­bracht. In die­ser Zeit ist eine gro­ße Affi­ni­tät zur frän­ki­schen Tra­di­ti­on ent­stan­den. Bereits als Kind hat er in dem Gast­haus, in dem er wohn­te, den Kar­ten­spie­lern, die sich regel­mä­ßig am Stamm­tisch tra­fen zuge­schaut und deren Ges­tik beim Spie­len studiert. 
    Skulp­tur: Ich bin da – dein Engel. Es ist Zeit, für unse­re Natur ein Schutz­en­gel zu sein. 
    Die Instal­la­ti­on am Weiher
    Die Instal­la­ti­on am Weiher
    Die mut­wil­lig zer­stör­te Skulp­tur von Vol­ker Hahn “Der Kartenspieler”. 
    Mei­ne Instal­la­ti­on im Wei­her versenkt.